Demonstration wegen des Todes von Mahsa Amini im Iran (Düsseldorf, 01.10.22)

Amnesty fordert Gerechtigkeit für Jina Mahsa Amini

Amnesty International fordert eine unabhängige Untersuchung der Gewalt gegen friedlich Demonstrierende im Iran. #ProtectTheProtest Unterzeichne unseren Appell an Analena Baerbock! Weiterlesen
Trödelstand beim zakk-Straßenfest 2022

Infostand und Trödelstand beim zakk-Straßenfest

Das zakk-Straßenfest ist eine Institution in Düsseldorf. Viele NGOs und Parteien informieren an Ständen über ihre Arbeit zwischen vielen Flohmarkt- und Trödelständen. Auch in...
Mahnwache gegen Menschenrechtsverletzungen in Xinjiang, China

Mahnwache gegen Menschenrechtsverletzungen in Xinjiang, China

Du bist im “Umerziehungslager” oder Gefängnis, weil Du ins Ausland gereist bist, einen Koran besessen oder WhatsApp genutzt hast. Ein Besuch im Fitnessstudio reicht...
Amnesty beim Globalen Klimastreik in Düsseldorf am 25.03.2022

Amnesty beim Globalen Klimastreik in Düsseldorf

Auch dieses Mal war Amnesty beim Globalen Klimastreik in Düsseldorf dabei. No human rights on a dead planet. Weiterlesen
Teilnehmende der Friedensdemo in Ratingen am 27.02.2022

Amnesty International in Ratingen bei Friedensdemo für die Ukraine

Am 27.02. demonstrierten Mitglieder der Ratinger Amnesty-Gruppe zusammen mit ca. 300 Ratingerinnen und Ratingern für Frieden in der Ukraine und die Aufnahme von Flüchtlingen aus der...

Kunst-Performance „WM Katar 2022 – Fußball Ja. Ausbeutung Nein.“

Fußball-WM Katar 2022 - Logo Amnesty Kampagne

Zum Internationalen Tag der Menschenrechte veranstalten wie eine Kunst-Performance „WM Katar 2022 –Fußball Ja. Ausbeutung Nein.“ Ohne die Arbeit Hunderttausender Arbeitsmigrant*innen wäre die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar nicht möglich. Die Infrastruktur des Sportevents wird seit Jahren von Arbeiter*innen aus südasiatischen und afrikanischen Ländern gebaut. Doch während die FIFA mit der Weltmeisterschaft große Profite erzielt, sind Arbeitsmigrant*innen Weiterlesen

Mahnwache am Hauptbahnhof

Mahnwache am 11.11.2022 am Hauptbahnhof

Die Fifa macht mit der Fußballweltmeisterschaft einen Milliardenumsatz an Werbe- und Sponsorengeldern. Das Turnier findet in Stadien statt, die Arbeitsmigrat*innen in menschenrechtswidrigen, ausbeuterischen Arbeitsverhältnissen zu Hungerlöhnen errichteten. Amnesty International fordert, dass die FIFA die Leidtragenden zumindest finanziell entschädigt! Die Asylgruppe von Amnesty Düsseldorf organisierte eine Mahnwache hierzu am Hauptbahnhof Unterstütze auch Du diese Forderung durch Weiterlesen

Fotoausstellung: The Forgotten Team – Arbeitsmigranten in Katar

“Ich kam nach Katar wie Tausende von Arbeitern. Ich hatte mir Geld geliehen, um zu kommen, aber nie erwartet, dass ich bleiben würde – in Armut und Hunger, auf einem Holzbett mit einer 5 cm dicken Matratze schlafend und von abgelaufenen Konserven essend. Ich kam mit dem Traum, meiner Mutter und meiner Familie ein besseres Weiterlesen

Infostand und Trödelstand beim zakk-Straßenfest

Trödelstand beim zakk-Straßenfest 2022

Das zakk-Straßenfest ist eine Institution in Düsseldorf. Viele NGOs und Parteien informieren an Ständen über ihre Arbeit zwischen vielen Flohmarkt- und Trödelständen. Auch in diesem Jahr waren wir wieder dabei und informierten über Amnesty als Organisation, unsere aktuellen Kampagnen und Einzelfälle. In diesem Jahr hatten wir zum ersten Mal auch einen Flohmarktstand. Die Einnahmen waren Weiterlesen

Mahnwache gegen Menschenrechtsverletzungen in Xinjiang, China

Mahnwache gegen Menschenrechtsverletzungen in Xinjiang, China

Du bist im “Umerziehungslager” oder Gefängnis, weil Du ins Ausland gereist bist, einen Koran besessen oder WhatsApp genutzt hast. Ein Besuch im Fitnessstudio reicht aus, um wegen “separatistischer Aktivitäten” verfolgt zu werden. Realität für die Einwohner*innen von Xinjiang, China. Viele von ihnen gehören den Uiguren an. Unzählige Menschen werden dort aufgrund ihrer Herkunft oder Religion Weiterlesen

Juristische Schikanen gegen Eren Keskin beenden!

Rechtsanwältin Eren Keskin wurde in über 140 haltlosen Gerichtsverfahren bislang zu insgesamt 26 Jahren und 9 Monaten Haft verurteilt, weil sie Menschenrechte von LGBTIQ-Personen, Frauen, Kurd*innen und Journalist*innen verteidigt. Sie verteidigte die Meinungsfreiheit, als sie symbolisch die Chefredaktion einer oppositionellen Zeitung übernahm, und dafür nun zu 6 Jahren und 3 Monaten verurteilt wurde. Jetzt ist Weiterlesen

Amnesty-Sprechstunde

Mensch mit Stift

Nach zweijähriger Zwangspause findet unsere Sprechstunde wieder statt. Ab dem 24. März öffnen wir jeden Donnerstag unser Bezirksbüro von 18:00 bis 19:00 Uhr. Unser ehrenamtlich engagiertes Büroteam hilft Euch bei allen Fragen rund um Amnesty und unsere Menschenrechtsarbeit gerne weiter. Während unserer Öffnungszeiten könnt Ihr eine Vielzahl von informativen Büchern und Broschüren  einsehen oder Petitionen Weiterlesen

Amnesty International in Ratingen bei Friedensdemo für die Ukraine

Teilnehmende der Friedensdemo in Ratingen am 27.02.2022

Am 27.02. demonstrierten Mitglieder der Ratinger Amnesty-Gruppe zusammen mit ca. 300 Ratingerinnen und Ratingern für Frieden in der Ukraine und die Aufnahme von Flüchtlingen aus der Ukraine auch bei uns. Sascha Samadi, unser Gruppensprecher, betonte in seinem Redebeitrag auf der Kundgebung, dass das humanitäre Völkerrecht eingehalten werden muss und dass keine wahllosen Angriffe auf die Zivilbevölkerung stattfinden dürfen. Leider hat die russische Armee Weiterlesen