Freiheit für Nasrin Sotoudeh!

Nasrin Sotoudeh

Bild: Amnesty

  • Datum

Die iranische Anwältin Nasrin Sotoudeh ist noch am Leben, doch wurde sie zu insgesamt 38 Jahren Gefängnis und 148 Peitschenhieben verurteilt. Warum? Weil sie sich wiederholt für die Rechte von Frauen und gegen die Todesstrafe im Iran eingesetzt hat.

Inspiriert von der Bewegung mutiger Frauen und Mädchen, die im Iran ihr Kopftuch abnehmen und es als friedliche Protestaktion gegen das Zwangs-Verschleierungsgesetz an Stöcke anbinden, möchten auch wir am 14. September auf die Straße gehen und uns mit den Aktivistinnen solidarisch zeigen.

Mit einer öffentlichen Aktion wollen wir zusammen mit vielen Amnesty-Aktiven in Nordrhein-Westfalen auf die Situation im Iran aufmerksam machen, informieren und Passanten einladen, sich mit einer Appellpostkarte für die Freilassung von Nasrin Sotoudeh zu engagieren.