Gruppe 1205

Wer wir sind

Unsere Gruppe 1205  besteht schon seit über 20 Jahren, wobei die Besetzung selbstverständlich immer wieder gewechselt hat. Dies empfinden wir als positiv, da wir uns immer über „frischen Wind“ durch neue aktive Mitglieder freuen, die etwas bewegen möchten. Wir treffen uns regelmäßig an jedem 2. und 4. Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr im Amnesty Büro in der Grafenberger Allee 56 in Düsseldorf. Wir freuen wir uns jederzeit über Besuch von jedem/r der/die interessiert ist, unserer Gruppe beizutreten, bitte per Mail vorher melden. Da wir unser Treffen gelegentlich verschieben, bitten wir allerdings um vorherige Anmeldung per Telefon oder E-Mail.

Was wir machen

Neben aktuellen Petitionen befassen wir uns in erster Linie mit Menschenrechtsverletzungen in Westafrika und woanders.  Hierzu gehören insbesondere Fälle von Verfolgung, Vertreibung, Folter sowie der Todesstrafe. Darüber hinaus arbeiten wir auch an anderen Amnesty Themen und Menschenrechtsverletzungen. Zeitweise übernehmen wir Amnesty Einzelfälle, die eine längere Betreuung brauchen.

Wir haben Kino- und Diskussionsabende zur Flüchtlingsfrage bzw. Hintergründe der afrikanischen Fluchtursachen veranstaltet. Wir machen Informationsstände zu Menschenrechtsverletzungen und Öffentlichkeitsarbeit für Amnesty International  auf Konzerte und besonderen Anlässen in Düsseldorf (z.B. dem Afrikafest, Einzelkonzerte, Rock gegen Rechts u. w.)

Gruppenfoto 1205

Gruppenfoto 1205

Kontakt

Bei Interesse an einer Mitgliedschaft in unserer Gruppe, sende einfach eine E-Mail an 1205@amnesty-duesseldorf.de oder wenden Dich an unser Bezirksbüro. Wir nehmen dann gern Kontakt mit Dir auf.

 

24. November 2019