Kein Platz für Rassismus! Amnesty is jeck dabei!

Rosenmontagszug 2020

Amnesty beim Rosenmontagszug 2020 in Düsseldorf

Amnesty begleitete den „Hanau“-Wagen von Jacques Tilly im Düsseldorfer Rosenmontagsumzug 2020.

Jeder Jeck is‘ anders, aber unsere Rechte sind gleich! Kein Platz für Rassismus!

Amnesty International erhielt kurzfristig die Erlaubnis des Comitees Düsseldorfer Carneval, im Rosenmontagsumzug mitzugehen und den „Hanau“-Wagen von Jacques Tilly zu begleiten.

Riesengroßen Dank an das Comitee Düsseldorfer Carneval und an Jacques Tilly für seine Unterstützung!!!

Ursprünglich war die Teilnahme am Umzug der Niederkasseler Tonnengarde am Karnevalssonntag geplant. Aufgrund der Zugabsage und vor dem Hintergrund des rassistischen Angriffs in Hanau in der vergangenen Woche, bemühte sich Amnesty spontan um eine Teilnahme am Rosenmontagsumzug des Comitees Düsseldorfer Carneval e.V.

Von den Amnesty-Farben Gelb und Schwarz inspiriert, liefen Amnesty-Mitglieder als Bienen verkleidet mit und trugen das Motto „Kein Platz für Rassismus!“ als Banner vor sich her.

Mit dem karnevalistischen Einsatz knüpft Amnesty International auch an die Verleihung des „Gelben Trikots der Menschenrechte“ an, welches 2017 an den Karnevalswagenbauer Jacques Tilly für seinen Einsatz für die Meinungsfreiheit verliehen wurde. Drei Jahre später ist Amnesty International mit spitzem Stachel selbst im Karneval aktiv im Einsatz für die Menschenrechte.